Home   Donate   New   Search   Gallery   How-To   Books   Links   Workshops   About   Contact

Ausrüstungskauf
© 2010 KenRockwell.com. All rights reserved.
 
Übersetzung ins Deutsche von Oliver Nimz
(die Inhalte dieses Artikels spiegeln nicht
zwangsläufig die Meinungen des Übersetzers wider).

Please help KenRockwell..com

Es hilft mir sehr diese Seite weiter mit Inhalten zu füllen, wenn Sie diese Links zum Erwerb von Ausrüstung nutzen: Adorama, Amazon, B&H, Calumet, Ritz, J&R und eBay
Danke! Ken.

 

März 2010     More Nikon Reviews   Canon   Leica   Pentax  

Englische Version

Russische Version

 

Einleitung         zum Anfang

adorama

 
B&H Photo - Video - Pro Audio

Ritz Camera

I personally suggest Adorama, Amazon, Ritz, B&H, Calumet and J&R. I can't vouch for ads below.

 

Damals in den 1970ern, als ich jede Fotozeitschrift und jeden Katalog durchblätterte den ich in die Finger bekam, wurde es deutlich, dass großartige Fotos durch das sorgfältige Auswählen und Anwenden der jeweils geeignetsten Objektive und sonstiger Ausrüstung entstanden.

Als Fotograf war die allerwichtigste Entscheidung, ob man mit dem Spiegelreflexsystem von Nicon, Canon, Pentax, Minolta oder Olympus arbeitete.

Die Profis wählten Nikon, berühmte Athleten griffen zu Canon und die Amateure gingen zum Rest.

Sobald sie sich für eine Marke entschieden hatten, verbrachten Fotografen die meiste Zeit damit die passendsten Objektive und die beste zusätzliche Ausrüstung für jede denkbare Situation in die sei geraten könnten anzuhäufen.

Leute wie ich quälten sich mit der Frage was man sich den nun am besten kaufen sollte. Hole ich mir das günstige f1.8 50mm Objektiv? Das fortgeschrittene f1.4? Oder den Vollprofi-Brocken mit f1.2?

Kaufe ich ein 20mm, ein 28mm und ein 50mm, oder besser die Kombi 24mm, 35mm und 50mm?

Nutze ich mein 55mm Makro auch als Standardobjektiv, oder besorge ich mir dafür ein zusätzliches reguläres 50er?

Sobald die richtige Zusammenstellung gefunden und gekauft war, war das eigentliche Fotografieren nur noch Makulatur. Sobald man an Ort und Stelle war, wurde die jeweils passende Linse an die Kamera gestöpselt, dann noch fokussieren und abdrücken.

Und voilá, sofern Sie die richtige Ausrüstung in der Hand hatten, waren automatisch unglaublich schöne, detailreiche, farbintensive Fotografien von professioneller Qualität das Ergebnis!

Waren die Bilder nicht perfekt, dann vermutlich weil Sie nicht das beste Objektiv verwendet haben das es auf dem Markt gab! Haben Sie etwa mit dem 135mm f2.8 fotografiert? Sie kleines Dummerle! Benutzen Sie das nächtste mal das 135mm mit f2.0, so wie es ein Profi tun würde!

Je besser Sie als Fotograf wurden, desto länger und fetter wurden ihre Teleobjektive, und Ihre Weitwinkel wurden weiter und weiter ...

Die Lektüre von Nikon-Katalogen machte eines klar; gute Fotografie ging Hand in Hand mit dem Einsatz von so vielen unterschiedlichen Objektiven wie nur irgend möglich!

HOPPLA!!!

Jahrzehnte von Praxiserfahrung haben mir gezeigt, dass es eigentlich genau andersherum ist!

Fotografie hatte nie etwas damit zu tun sich eine immer umfangreichere Sammlung an Aurüstung zusammen zu klauben.

Je älter und klüger ich werde merke ich, dass meine Bilder immer besser werden, je weniger Ausrüstung ich mit mir herumschleppe, obleich es nicht leicht ist das Verlangen abzustellen sich immer neues Spielzeug zu kaufen und spazieren zu tragen.

Warum meine Bilder besser werden?

Weil der einzige Weg zu tollen Fotos der ist über das Bild nachzudenken bevor sie auf den Auslöser drücken. Ja, ich sagte, über das Bild nachdenken, nicht über die Kamera!

Erfahrung zeigt, Nachdenken über die Kamera lenkt in Wirklichkeit nur ab von dem was wirklich wichtig ist; das Bild an sich.

Es ist natürlich viel bequemer sich vorzumachen, dass großartige Fotografien alleine durch das Besitzen einer tollen Kamera zustande kommen, aber das ist natürlich Wunschdenken.

Kamerahersteller überfluten uns absichtlich mit einer schieren Lawine aus Objektiven und anderem Zubehör, mehr als man sich jeweils zulegen könnte! So können schlechte Fotos immer ganz bequem auf Nichtigkeiten abgewälzt werden: Ich hatte nicht die professionellste Kamera, das beste Objektiv oder die passendste Gegenlichtblende, es lag an der schlechten Dioptrien-Einstellungsmöglichkeit, der Makro-Balgen war nicht in Ordnung und so weiter. Die Lösung des Problems könnte also der Zukauf von noch mehr Spielzeug sein. Und der Nachschub daran wird nicht versiegen, da Kamerahersteller weiterhin schneller Neuheiten auf den Markt werfen werden, als sie sich jemals ein Fotograf kaufen könnte.

In Wirklichkeit ging es nie um noch weiter, noch länger - egal wie viele Kataloge uns Werbefotos von Profis mit fetten 400mm f2.8-Kloppern um die Ohren hauen.

Ich lernte, dass es ausschließlich darum geht ein gutes Bild zu sehen, und sobald man dazu in der Lage ist, kann man eigentlich alles mit nur einem Objektiv fotografieren.

Ich meine das ernst! Heutzutage gehe ich mit nicht mehr als einem oder zwei Objektiven aus dem Haus und meine Bilder sind einfach besser!

Ich verstand, dass ich keine extremen Weitwinkel brauchte, und das lange Teleobjektive für Weicheier sind die sich nicht nah genug ans Sujet heranbewegen wollen.

Lernen zu sehen ist das Einzige worum es geht. Massig Ausrüstung mit sich herumzuschleppen und sich darüber den Kopf zu zerbrechen hält Sie dauerhaft davon ab sich darüber Gedanken zu machen worauf es eigentlich ankommt; die Grundlagen für ein großartiges Foto.

Wenn Sie dies ebenfalls erkennen werden Sie merken, dass ein Objektiv, irgendein Objektiv, alles ist was sie brauchen.

Die folgenden Artikel sind für das Fotografieren toller Bilder allesamt hilfreicher als der Kauf irgendeiner neuen Kamera:

Better Pictures:   The Secret   Composition   Simplicity 

FART   Shadows   Lighting   Adjustments   Carry Less

It's Not Your Camera   Exposure   WB   Don't Worry: Shoot

 

Helfen Sie mir Ihnen zu helfen         zum Anfang

Ich unterstütze meine wachsende Familie mit dieser Website, so verrückt sich das auch anhört.

Wenn Sie meine Artikel so hilfreich finden wie ein Buch das Sie sich sonst hätten kaufen, oder einen Workshop den Sie hätten besuchen müssen; fühlen Sie sich bitte frei mich mit einer kleinen Spende zu unterstützen..

Wenn Sie bereits Ausrüstung über einen meiner Links erworben oder anderweitig geholfen haben, gehören Sie zur Familie! Es sind großartige Leute wie Sie die es mir erlauben Vollzeit an dieser Seite zu arbeiten. Danke!

Wenn Sie bisher noch nicht geholfen haben, bitten tun Sie's und erwägen Sie mich mit einem Geschenk von $5.00 zu unterstützen.

Die größte Unterstützung ist es wenn Sie diese Links zu Adorama, Amazon, B&H, Calumet, Ritz, J&R benutzen wenn Sie etwas kaufen möchten. Es kostet Sie nichts und ist mir eine große Hilfe! eBay ist immer ein Glücksspiel, aber all die anderen Anbieter haben sehr gute Preise und einen hervorragenden Service. Daher bin und war ich selbst dort bereits Kunde, lange bevor ich damit begann diese Seite aufzubauen.

Danke für Ihre Interesse!

Ken

Home   Donate   New   Search   Gallery   How-To   Books   Links   Workshops   About   Contact